Geschichte

Die Rädlinger primus line GmbH ist Teil der finanzstarken Werner Rädlinger Gruppe, für die Josef Rädlinger sen. vor über 50 Jahren mit Beginn seiner unternehmerischen Tätigkeit im Bereich Bau den Grundstein legte.

Von der Idee zum Erfolg

Mit dem Ziel das immer wiederkehrende, zeit- und kostenintensive Problem maroder Rohrleitungen im Bestandsbau zu lösen, wurde die Technologie Primus Line® zur grabenlosen Sanierung von Druckrohrleitungen entwickelt.

Bereits vor 20 Jahren hatte Josef Rädlinger die Idee zu einem Schlauch für die Verwendung im Tiefbau. Der Schlauch sollte sich durch Flexibilität, Portabilität, geringes Gewicht und geringe Wandstärke bei gleichzeitiger Materialfestigkeit eines Stahlrohres auszeichnen.

Offen für neue Wege, wurde 10 Jahre später das Know How aus den Bereichen Bau, Anlagenbau und Webtechnik kombiniert, um eine kreative und effiziente Lösung zu finden. Fachleute der Rädlinger Gruppe entwickelten zusammen mit Partnern aus Forschung und Industrie die Primus Line® Technologie, die beim Transport von Gasen und Flüssigkeiten neue Maßstäbe setzt.

Meilensteine

1963    Gründung der Josef Rädlinger Kiesbaggerei und Fuhrunternehmen e.K  in Cham
1971    Gründung der Josef Rädlinger Bauunternehmen GmbH in Cham
1988    Gründung der Rädlinger Maschinen- und Anlagenbau in Cham
             - Herstellung von Rundwebstühlen für Gewebeschläuche
             - Herstellung von Baumaschinenausrüstungen
1996
    Entwicklung eines Hochdruckschlauches für die Rohrsanierung
2001    Gründung der Rädlinger primus line GmbH
             - Herstellung und Vertrieb der flexiblen Hochdruckleitung

2008    Neubau der Produktionsanlagen für Primus Line® in Weiding
2012    Die Unternehmensgruppe Rädlinger erhält den Großen Preis des Mittelstandes
2013    Gründung der ersten Primus Line Niederlassung in den USA

Imagefilm


Mitglied in der