Belastbar und flexibel durch Kevlar®

Im mehrschichtigen Aufbau des Primus Liners übernimmt Kevlar® im wahrsten Sinne des Wortes eine tragende Rolle. Den Hersteller DuPont und Primus Line verbindet eine erfolgreiche langjährige Partnerschaft, die Head of International Business Development Andreas Gross und International Account Manager Heiko Manzke zum Anlass nahmen, im nordirischen Maydown einen der Produktionsstandorte für die Aramidfaser zu besuchen.

Von verstärkten Seilen und Kabeln, über Schutzkleidung für Industrie, Polizei und Militär bis hin zu Komponenten für Luft- und Raumfahrt: Kevlar® kommt bereits in einem breit gefächerten Spektrum von Produkten zum Einsatz. Die Mitarbeiter von DuPont sind dennoch immer wieder überrascht, welche innovativen Produkte ihre leichte, widerstandsfähige Kunstfaser hervorbringt. Dazu zählt auch das System zur grabenlosen Rohrsanierung Primus Line®, das Andreas Gross und Heiko Manzke in Nordirland näher vorstellten.

Beim Einzug wirken große Zugkräfte auf den Liner, die mit jedem zusätzlichen Leitungsmeter und Bogen noch weiter zunehmen. Die notwendige Widerstandsfähigkeit bei gleichzeitig hoher Flexibilität für Einzugslängen bis zu 2.500 m am Stück verleiht ihm eine Schicht aus Kevlar®. Damit ist der Schlauchliner in der Lage, den durch das transportierte Medium erzeugten Innendruck aufzunehmen. Im Regelfall hält Primus Line® sogar einem höheren Betriebsdruck stand als das sanierte Altrohr und eröffnet so die Nutzung der Leitung für noch anspruchsvollere Einsätze. Diese Materialfestigkeit erreicht die Aramidfaser von DuPont bereits in Form einer dünnen Schicht und ermöglicht auf diese Weise die geringe Wandstärke des Liners von nur 6 - 8 mm. Der Leitungsquerschnitt verringert sich dadurch nur minimal und die Kapazität bleibt annährend erhalten. Zusätzlich ist Primus Line® selbsttragend und muss nach der Installation nicht mit dem Altrohr verklebt werden. Selbst ein Einsatz als freistehender Bypass ist so möglich.

Mit diesen herausragenden Eigenschaften eignet sich die Technologie zur grabenlosen Sanierung bestens für Industrie- und Löschwasserleitungen, wie sie auch an Standorten von DuPont zu finden sind.


Imagefilm