Erneuerung einer Abwasserdruckleitung in Österreich

Das Primus Line® System eignet sich zur Sanierung von Druckleitungen für Trinkwasser, Abwasser, Gas und Öl. Im österreichischen Tulln wurde nun mit der Technologie eine Abwasserdruckleitung auf 850 Metern erneuert. Die Leitung verläuft mehrere Kilometer durch einen Auenwald entlang der Donau. Eingriffe in die Natur und Störungen des Wildbestands sollten auf ein Minimum reduziert werden.

Als grabenloses System zur Rohrsanierung mit kurzen Bauzeiten und geringem Maschineneinsatz war Primus Line® die ideale Lösung. Realisiert wurde das Projekt innerhalb von acht Tagen durch den Vertriebs- und Kooperationspartner der Rädlinger Primus Line GmbH für Österreich, der Swietelsky-Faber GmbH, einem Spezialisten für Druckrohrsanierung mit Sitz in Linz. Für die drei Installationsabschnitte kam ein Primus Line Schlauch DN 300 PN 12 mit einem inneren Durchmesser von 270 mm und einem äußeren Durchmesser von 282 mm zum Einsatz. Aufgrund der Falttechnik und der damit minimierten Reibung konnte der Primus Line Schlauch auf einer Länge von 410 m, trotz zweier 30 Grad Bögen, mit einer Kraft von nur 7 kN eingezogen werden.

 


Imagefilm