Erste Sanierung mit Primus Line in den USA

Der erste Auftrag in den USA führte Primus Line zu einer Abwasserreinigungsanlage in Hopewell Junction im Bundesstaat New York. Dort musste eine schwer zugängliche Druckleitung erneuert werden. Besonders die Möglichkeit, den Primus Line Schlauch in einem Stück in Leitungen mit Bögen bis zu 45° einziehen zu können, überzeugte die Verantwortlichen von der Technologie aus der Oberpfalz. Durch die zahlreichen Leitungen, die durch das Pumpwerk verlaufen, hätte bei einer konventionellen Sanierung alleine das Bewegen der neuen Rohre durch das Gebäude sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Den flexiblen, ca. 155 m langen Niederdruckschlauch konnte das ausführende Bauunternehmen jedoch einfach und schnell von der Transporttrommel, vorbei an allen Hindernissen bis hin zur defekten Leitung führen. So war es den Mitarbeitern des amerikanischen Bauunternehmens möglich, den Einzug und Anschluss in weniger als zwei Arbeitstagen abzuschließen.


Imagefilm