Großes Interesse am Thüringer Wasserkolloquium

Am 9. März lud die Fakultät für Bauingenieurwesen und Konservierung/Restaurierung der Fachhochschule Erfurt in Kooperation mit dem DVGW und der Thüringer Wasser GmbH zur 22. Ausgabe des Thüringer Wasserkolloquiums. Einen ganzen Tag lang standen dort die aktuellen Entwicklungen und Veränderungen in der Wasserwirtschaft im Mittelpunkt.

Rund 170 Fach- und Führungskräfte von Stadtwerken, Wasserversorgern und Netzbetreibern aus Thüringen sowie den benachbarten Bundesländern Sachsen und Sachsen-Anhalt fanden sich zu Fachvorträgen und der angeschlossenen Fachausstellung auf dem Gelände der Fachhochschule ein.

Andreas Lieber, der für Primus Line das Gebiet Nord- und Ostdeutschland betreut, begrüßte am Stand zahlreiche Besucher. Ihnen stellte er das System zur grabenlosen Rohrsanierung anhand vieler interessanter Projekte im Detail vor und beantwortete alle Fragen rund um die Technologie.


Imagefilm