IFAT 2018: Ein höchstzufriedenes Fazit

Sehr zufrieden mit der Besucherfrequenz am Stand und den daraus resultierenden Anfragen zeigten sich alle Vertriebsmitarbeiter der Rädlinger primus line GmbH nach dem Messeauftritt auf der diesjährigen IFAT in München. Das Unternehmen nutzte die Teilnahme zur Pflege bestehender und zur Akquise potenzieller neuer Kunden.

In der Halle für grabenlose Technologien herrschte während der Messetage starker Andrang. So hatten noch mehr Besucher als zwei Jahre zuvor den Weg zu Primus Line gefunden. Vor allem die Anzahl der Besucher aus Deutschland und Europa stieg deutlich an. Das Primus Line Team durfte aber auch Gäste mit längerer Anreise begrüßen, unter anderen Delegationen von Wasserwerken aus der Türkei, China und Russland. Diese informierten sich hauptsächlich darüber, wie sie die grabenlose Technologie Primus Line® schon in der Planungsphase berücksichtigen und in der Instandhaltung einsetzen können.

Viele Besucher traten bereits mit konkreten Projekten in Form von Ausschreibungen oder technischen Zeichnungen und Plänen an Primus Line heran. Erste Details klärten die Ansprechpartner für technischen Vertrieb bereits am Stand. Die Nachbearbeitung dieser Anfragen ist in vollem Gange.

Aufgrund des positiven Messeverlaufs und der Qualität der entstandenen Kontakte ist die Teilnahme von Primus Line an der IFAT 2020 fest im Veranstaltungskalender eingeplant.


Imagefilm