Marktpräsenz in Nordamerika wächst weiter

Die positive Entwicklung von Primus Line® auf dem größten Markt der Welt setzte sich auch 2015 ungebrochen fort. Mit einer in weiten Teilen veralteten Infrastruktur sind die USA ein wichtiger Baustein in der globalen Strategie von Primus Line. Mittlerweile umfasst das Netzwerk an Partnerfirmen in den USA zehn Sanierungsunternehmen. Diese Certified Solution Partner erbringen alle Dienstleistungen rund um den Einsatz von Primus Line® – von der Planung über die Inspektion und Reinigung des Altrohrs bis hin zum Einzug und der anschließenden Inbetriebnahme.

Eine Eignungsempfehlung des Gas Technology Institutes (GTI) an das USVerkehrsministerium und eine Vielzahl von Verteilnetzbetreibern ergänzt letztem Jahr die bestehende Zulassung für den Einsatz in Trinkwassernetzen nach NSF/ANSI 61. Das Institut zählt zu den wichtigsten Prüfanstalten auf dem US-amerikanischen Gasmarkt. Eine Empfehlung hat entsprechend starkes Gewicht.

Unter Leitung von Andreas Fleischmann wird sich das Team der Raedlinger Primus Line Inc. voll der Umsetzung der strategischen Ziele auf den eng verwobenen Märkten von Kanada und den USA widmen. Im Südwesten der Vereinigten Staaten unterstützen zukünftig zwei in der Sanierung sehr erfahrene Ingenieure mit ihrer Firma CPM den Vertrieb von Primus Line. Ein erstes Projekt in Phoenix, im Bundesstaat Arizona, konnten sie bereits kurzfristig realisieren. Während Alois Multerer weiterhin den kanadischen Markt betreut, verstärken in Zukunft Markus Olson an der US-Westküste und John Moody an der Ostküste die Vertriebsbemühungen auf dem Kontinent. In Kürze wird das US-Vertriebsteam an der Atlantikküste noch um einen zusätzlichen Mitarbeiter wachsen.


Imagefilm