Trinkwasserleitung in den Bergen erneuert

Ein anspruchsvolles Sanierungsprojekt in den Bergen von Soto de Agues in Spanien zeigt die Vielseitigkeit von Primus Line® ganz besonders. Ein Trinkwasserversorger stand vor der Aufgabe eine gusseiserne Trinkwasserleitung mit einem Durchmesser von 400 mm und einem maximalen Betriebsdruck von 10 bar auf einer Länge von 740 m zu erneuern. Der Leitungsabschnitt verläuft in mehreren vertikalen und horizontalen Bögen und liegt auf 1.100 m über dem Meeresspiegel. Die Baustelle konnte nur zu Fuß oder mit dem Hubschrauber erreicht werden und auch vor Ort bestand nur wenig Platz für die Baumaßnahme.

Primus Line® wurde allen diesen Anforderungen gerecht. Für den Einzug ist nur wenig Equipment nötig, die Baugruben nehmen kaum Platz in Anspruch und auch Bögen von bis zu 45 Grad können durchfahren werden.

Der Projektpartner Sinzatec führte die Maßnahme in zehn Tagen mit fünf geschulten Mitarbeitern durch. Im September lieferte Primus Line die notwendigen Schlauchlängen auf den Tansporttrommeln aus. Ein Helikopter flog die Primus Line Schläuche zusammen mit dem benötigten Einzugsequipment zur Baustelle.


Imagefilm