Weltweite Seminarreihe zur Sanierung von Druckrohrleitungen gestartet

Isle Utilities ist ein Zusammenschluss aus Wissenschaftlern, Ingenieuren sowie Wirtschafts- und Rechtsexperten, die innovative Technologien und Verfahren im Bereich Wasser fördern. Mit der Technology Approval Group (TAG) bietet Isle Utilities Wasserversorgern rund um den Globus ein regelmäßig stattfindendes Innovationsforum, auf dem sie leicht Kontakt zu Unternehmen mit frischen Produktideen knüpfen und Schlüsseltechnologien für die Zukunft identifizieren können.

Die Experten von Primus Line präsentierten das innovative System zur grabenlosen Sanierung von Druckleitungen dort in 15-minütigen Vorträgen mit anschließenden Frage- und Antwortrunden. Fachleute lokaler Wasserwerke zeigten sich beeindruckt von der einfachen Handhabung der Lösung, die zugleich signifikante Kosteneinsparungen bei der Sanierung kritischer Transportleitungen bietet. Besonders wichtige Querungen von Flüssen, Straßen und Bahnstrecken, aber auch Trinkwasserleitungen in schwer zugänglichen innerstädtischen Bereichen können damit kostengünstig und nachhaltig saniert werden.

In vertiefenden Fachgesprächen im Anschluss verschafften sich Interessenten anhand konkreter, bereits realisierter Projekte ein genaueres Bild von den technischen und wirtschaftlichen Vorteilen des Systems. In diesem Rahmen informierten sich die Teilnehmer noch eingehender über die grabenlose Technologie und darüber, wie sie bei ihren spezifischen Problemstellungen helfen kann. Nach der vielen positiven Resonanz bei den Terminen in Los Angeles, London, Kapstadt und Sydney freuen sich die Fachleute von Primus Line bereits jetzt auf den Austausch mit Ingenieuren und Wassernetzbetreibern auf zukünftigen TAG-Tagungen.

Mit Mark Trembath betreut seit Beginn des Jahres ein erfahrener Experte im Wassersektor das Gebiet Australien und Neuseeland für Primus Line. In den letzten Monaten gewann er bereits einige Sanierungsunternehmen und Wasserversorger als Partner, die im Frühjahr am ersten Akkreditierungstraining außerhalb Deutschlands in Sydney teilnahmen. Robert Goletz (Technischer Direktor von Primus Line) führte in der zweitägigen Veranstaltung im Detail durch die Eigenschaften des Systems, erläuterte alle Einbauschritte und beantwortete gemeinsam mit Andreas Gross (Head of International Business Development) und Mark Trembath (Business Development Manager ANZ) alle Fragen rund um die Installation sowie den Betrieb von Primus Line®.

Für die Schulung mit über 40 Teilnehmern stellte das Wasserwerk Sydney Water an seinem Hauptsitz in Potts Hill nicht nur Räume und Hallen zur Verfügung, sondern unterstützte das Team von Primus Line auch bei der Vorbereitung und Organisation hervorragend.

Im Juni wird Sydney Water das System Primus Line® selbst zur Sanierung von zwei schwer zugänglichen Wasserleitungen an einer Eisenbahnunterführung und einer Straßenkreuzung einsetzen.


Imagefilm