Naval Facilities Engineering Command (USA)

Wasserleitung

Erneuerung und Aufrüstung der Wasserinfrastruktur eines Militärstützpunkts mit AWH für den Naval Facilities Engineering Command (NAVFAC) in Mechanicsburg, PA, USA

Situation vor Ort:

Der Militärstützpunkt entstand während dem zweiten Weltkrieg in weniger als zwei Jahren und besteht aus 60 Produktions- und Lagerhallen. Nach 70 Jahren im Einsatz zeigten die Leitungen auf der Basis vermehrt Störungen. Die extrem niedrigen Temperaturen im Winter und das Tauwetter im darauffolgenden Jahr im Nordosten der USA führten im Laufe der Zeit zu Korrosion und Rissen in den Wasserrohren.

Die mit Primus Line® sanierten und aufgerüsteten Bestandsleitungen konnten das provisorische Bypass-System aus HDPE-Leitungen (zehn Hydranten, 20 Gebäudeanschlüsse) innerhalb kürzester Zeit wieder ablösen. Auf dem Gelände zog der zertifizierte Partner AWH aus Colorado mehr als 4,8 km Primus Liner mit durchschnittlich 6m/min ein. In der Leitung ist nun ein Betriebsdruck von bis zu 7 bar möglich und der Durchfluss hat sich trotz Reduktion des verfügbaren Innendurchmessers um 20% erhöht (Verbesserung des k-Werts, der die absolute Rauheit des Rohrs angibt).

Transportiertes Medium:

Trinkwasser

Durchmesser Altrohr:

DN 150, DN 200 und DN 300

Material Altrohr:

Gusseisen

Betriebsdruck:

4,5 bar und Aufrüstung auf 6,5 bar

Primus Line® System:

nach NSF/ANSI 61 zertifiziertes System
Primus Line DN 150 mit Innendurchmesser 120 mm
Primus Line DN 200 mit Innendurchmesser 170 mm
Primus Line DN 300 mit Innendurchmesser 270 mm

Installation:

Mehrere Installationsabschnitte mit Längen zwischen 30 und 305 m

Längster Installationsabschnitt:

305 m

Gesamtlänge:

4.828 m

Erfahren Sie mehr über Primus Line® – flexible Technologie zur grabenlosen Rohrsanierung


Imagefilm